BATHULAQ

    Beutetiere & Rivalen

    Teilen

    Beutetiere & Rivalen

    Beitrag von Spielleitung am 25.04.12 9:29


    BEUTETIERE & RIVALEN

    BEUTETIERE


    Tierart: Moschusochse
    Info:
    Diese großen Geschöpfe leben in riesigen Herden und wandern auf der Insel umher. Durch ihr dickes Fell sind sie geschützt vor Kälte und Verletzungen, undurchdringbar ist das Fell und ihre Haut zwar nicht, aber es macht es umso schwerer, Moschusochsen zu erlegen. Besonders gefährlich sind die Büffel, es wäre nicht von Vorteil sie zu provozieren, denn ihre Hörner sind groß und verursachen großen Schmerz.
    Gefährlichkeitsgrad: 8


    Tierart: Widder
    Info:
    Die Widder Varebyr's leben hauptsächlich in den Bergen der Kenaz, manche sind aber auch vereinzelt in den Landen der Thurisaz zu finden. Sie sind kleinlich aber robust. Die Männchen besitzen große Hörner, mit denen sie sich nicht scheuen ihre Feinde oder Rivalen umzustoßen. Sie leben in kleineren Gruppen zusammen.
    Gefährlichkeitsgrad: 5


    Tierart: Rehwild
    Info:
    Diese scheuen Wesen sind auf Varebyr beinahe überall an zufinden. Vorzugsweise in den Wäldern und auf den weiten mit Gras bewachsenen Ebenen. Sie stellen keinerlei große Bedrohung dar und werden öfter das Opfer eines Vargs. Doch sehr leicht zu erbeuten ist das Rehwild nicht. Sie haben starke Sprunggelenke mit denen sie sich flink und schnell über unebenes Gelände bewegen, doch mit viel Ausdauer und Ehrgeiz ist auch dieses Geschöpf vor keinem hungrigen Varg sicher.
    Gefährlichkeitsgrad: 3


    Tierart: Schneehase
    Info:
    Klein und flink sind die varebyrischen Schneehasen. Sie leben versteckt in kleinen Höhlen oder Erdspalten. Üblicherweise in der Tundra oder auch auf den Grasebenen. Ihr Fluchtinstinkt ist groß, sie schrecken schnell auf und sobald sie etwas hören das sie erschreckt rasen sie mit einer hohen Geschwindkeit in Sicherheit. Sie sind ein Snack für Zwischendurch, machen allerdings keinen ausgewachsenen Varg satt.
    Gefährlichkeitsgrad: 0

    RIVALEN


    Tierart: Bär
    Info:
    Groß, stark und gefährlich. So beschreibt man die großen Fellriesen, die sich ihr Revier überall auf Varebyr breit gemacht haben. Sie leben oft einsam oder zu zweit zusammen. Bären sind bekanntlich Allesfresser, machen jedoch auch die Beute der Vargs streitig. Sie sind aufmerksam und äußerst robust. Keiner kann einen Hieb eines Bären einfach so wegstecken. Prellungen und starke Schürfwunden könnten riskiert werden, wenn man sich solch einem Getier nähert, oder sogar Schlimmeres. Keinem ist es geraten sich einem Bären zu nähern oder ihn zu provozieren.
    Gefährlichkeitsgrad: 10


    Tierart: Puma
    Info:
    Der Puma lebt in den niedrigeren Bergregionen der Kenaz und ist meist oft auch an der Grenze der Länder aufzufinden. Er macht Beute auf so manches Rehwild und scheut nicht zurück einem Varg sein Mahl zu erbeuten. Diese Großkatzen sind schnell und wendig, jedoch geht ihre Ausdauer schnell zur Neige. Zwar sind Pumas nicht so gefährlich wie Bären, doch sie sind hinterlistig und man sollte sich ihnen nur mit viel Erfahrung oder in der Gruppe entgegenstellen.
    Gefährlichkeitsgrad: 8


    Tierart: Luchs
    Info:
    Der Luchs ist klein und scheu. Er lebt in den Wäldern der Thurisaz in kleinen Höhlen oder in Gruben versteckt. Sie ernähren sich von kleineren Nagern bis hin zu Rehkitzen. Sie halten sich vor ausgewachsenen Vargs fern und trauen sich nur an die Jungtiere oder Welpen heran, dies aber nur äußerst selten, denn es ist eindeutig klar, das Luchse keinerlei Chance gegen einen großen Varg haben. Sie sind daher nur für den Jungspund eine Gefahr.
    Gefährlichkeitsgrad: 5


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24.05.18 10:09